Zum Inhalt springen

1. Die ermordete Autorin

Die Schriftstellerin Marta Bersani ist nach Gubbio zurückgekehrt, um ihren neuen Kriminalroman vorzustellen. Bei der Vorstellung wirft der Journalist Ludovico Martoni ihr lautstark vor seine Idee gestohlen zu haben. Als Marta am nächsten Morgen tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht sofort auf Ludovico. Für weitere Aufregung sorgt der Waisenjunge Tommaso, den Don Matteo in der Stadt trifft und den er schließlich als neuen Bewohner im Pfarrhaus bei sich aufnimmt.

→ Zur Folge

2. Blutiges Tarot

Eine Hellseherin sorgt für Aufregung in Gubbio. Zuerst verspricht sie Natalina und Laura eine glückliche Zukunft in Sachen Liebe, dann wird eine Notiz von ihr bei den Sachen eines Mannes gefunden, der verschwunden ist. Als Don Matteo die Hellseherin aufsuchen möchte, findet er sie ermordet vor. Klar, dass er sich in den Fall einmischt.

→ Zur Folge

3. Mondscheinsonate

Die Premiere eines klassischen Musikkonzerts gerät für den Star Pietro Cordari zum Fiasko, als er nach dem Konzert in seiner Garderobe neben der brutal niedergeschlagenen Erica Rossi aufgefunden wird. Da alle Indizien gegen ihn sprechen nimmt die Polizei ihn sofort fest. Wenig später findet Don Matteo in seiner Kirche ein Zettel auf dem die Worte "Pietro ist unschuldig" stehen. Der Pfarrer beginnt zu ermitteln. Unterdessen wurde Maresciallo Cecchini von seiner Tochter Assuntina heimlich für das Musikquiz "Nota la nota" angemeldet. Mit Hilfe des Klassik-Kenners Capitano Ancheschi bereitet er sich darauf vor.

→ Zur Folge

4. Kunstraub

Bei einer Kunstausstellung auf dem Anwesen von Tancredi Di Ripabianca kommt es zum Eklat als die Bürgermeisterin das wertvollste Gemälde enthüllt. Dieses besteht nämlich nur noch aus einem leeren Rahmen, denn das Gemälde selbst wurde in der Nacht zuvor gestohlen. Der erste Verdacht fällt auf Tancredi Di Ripabianca selbst, da einer seiner Manschettenknöpfe am Tatort gefunden wurde. Die Polizei bekommt bei ihren Ermittlungen Unterstützung von Capitano Enrico Fassi, was zu einem Konkurrenzkampf zwischen Anceschi und Fassi führt.

→ Zur Folge